Was sind die Müdigkeit Ursachen?

Fühlt man sich ständig müde und erschöpft, kann dies ein Indikator für eine Krankheit sein. Meistens jedoch sind psychologische Gründe die Müdigkeit Ursachen. Antriebslosigkeit und das Gefühl, sich immer müde zu fühlen, ist als Signal des Körpers zu verstehen, der sich ausruhen möchte.

Insbesondere in der heutigen hektischen Zeit, in der uns die Uhr vorschreibt, wann wir wie viel unternehmen müssen, gilt Müdigkeit oftmals als lästig. Antriebslosigkeit und Müdigkeit Ursachen möchte der moderne Mensch nicht zulassen, da er nur sehr ungern die Kontrolle über seinen Tagesablauf verliert. Jedoch ist gerade dieser Punkt wichtig, um ständiger Müdigkeit den Kampf anzusagen. Der heutige Mensch muss wieder lernen, loszulassen und sich dem angenehmen Zustand zwischen Schlafen und Wachsein hingeben.

Körperliche Erkrankungen als Müdigkeit Ursachen

Als Müdigkeit Ursachen können natürlich auch körperliche Mangelerscheinungen, wie etwa Eisenmangel, infrage kommen. Oftmals genügt bereits die zusätzliche Versorgung durch einen bestimmten Nahrungszusatz und die Müdigkeit lässt spürbar nach. Hinter Antriebslosigkeit und ständiger Müdigkeit kann jedoch auch schlicht und ergreifend niedriger Blutdruck stecken. In diesem Fall bringt regelmäßige Bewegung den Kreislauf in Schwung und lässt Müdigkeit verschwinden.

Neben diesen banalen Gründen können natürlich auch ernsthafte Erkrankungen die Müdigkeit Ursachen sein. Hier sind vor allem Herzprobleme, Depressionen oder Krebs zu nennen. Werden einem ständig die Augen schwer, ist der Gang zum Arzt somit unvermeidlich.

Dieser kann anhand verschiedener Untersuchungen herausfinden, ob sich die Müdigkeit Ursachen durch körperliche Erkrankungen erklären lässt. Können keine körperlichen Befunde festgestellt werden, können psychische Gründe die Müdigkeit Ursachen sein.

Die Müdigkeit zulassen lernen

Müdigkeit erfüllt jedoch auch einen sinnvollen Aspekt. Wenn man sich seinen Tagträumen hin und wieder hingibt, können neue Gedanken und Ideen in einem hochkommen. Eine bewusste Auszeit von der Hektik des Alltags hilft dabei, neue Kräfte zu sammeln und frisch gestärkt den Alltag in Angriff zu nehmen. Nicht ohne Grund beispielsweise hat der berühmte Psychotherapeut Sigmund Freud seine Patienten im Liegen erzählen lassen. Der Schwebezustand zwischen Schlaf und Wachsein lässt sich am besten auf der berühmten Couch erreichen, sodass freie Assoziationen möglich sind. Auch wenn der berühmte Mittagsschlaf etwas aus der Mode gekommen zu sein scheint, hilft er dabei, neue Energie zu tanken und gestärkt durch den restlichen Tag zu gehen.

Jedoch sollte diese kleine Auszeit nicht länger als maximal eine halbe Stunde dauern, denn andernfalls kann das Ein- und Durchschlafen in der Nacht erschwert werden. Damit Sie sich nach dem Mittagsschlaf wieder fit fühlen, sollten Sie kurz vorher eine Tasse Kaffee trinken, da diese erst nach etwa 20 Minuten wirkt. Auf diese Weise können Sie sich während des kurzen Mittagsschlafs entspannen und gefährden nicht Ihren natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus.

Herbstdepression als Müdigkeit Ursache

Vor allem in der winterlichen Jahreszeit kann Lichtmangel die Müdigkeit Ursache sein. Die sogenannte Herbstdepression dürfte vielen Personen bekannt sein. Um diesen Lichtmangel auszugleichen, ist es empfehlenswert, die freie Zeit für Spaziergänge an der frischen Luft zu nutzen. Besuchen Sie in der Mittagspause lieber einen Park anstatt die Kantine. Ein selbst zubereitetes Butterbrot bietet zudem eine gesunde und abwechslungsreiche Alternative zur gewohnten Kantinenkost.

Ein Gedanke zu „Was sind die Müdigkeit Ursachen?“

  1. Wie wäre es mit Wellness gegen Müdigkeit? Einen richtigen Beauty Tag in den eigenen vier Wänden genießen, wirkt oftmals wie ein Energieschub gegen Müdigkeit.
    Entspannte Momente in der Badewanne, bei Kerzenschein und leiser Musik,… eine pflegende Gesichtsmaske, eine Fußmassage,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *